Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Studium

Eine mehr als gute Gesamtleistung ...

heißt in Zahlen ausgedrückt: 1,7
Schlagworte aus der schriftlichen Beurteilung (die wie Öl runterging): gut umgesetzt, gut gelungen, keine Fehler gefunden, sehr gut gemacht, ungeschickt gemacht, auf Abstand achten, keine grosse Probleme gehabt und deswegen sehr gut umgesetzt, etwas zu starr ...

Eine meiner Aufgabenlösungen ...

Nickname 25.03.2009, 13.03 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das Wochenend-Highlight

cover.jpg... lag gestern in meinem Briefkasten: meine Benotung/Beurteilung der zuletzt eingesendeten Aufgaben.

Meine Arbeiten wurden mit einer 1,3 benotet und die Beurteilung hat sich auch supergut gelesen. Ich freu mich - und wie.

Eine meiner Aufgaben bestand darin, ein Cover zu entwerfen - nach bestimmten Vorgaben. Was daraus geworden ist, ist hier zu sehen.

Die meisten Aufgaben konnte ich am Rechner erledigen und darf auch die nächsten beiden Studienhefte vorwiegend damit arbeiten. Fein.

Möge mein Flow noch ein Weilchen erhalten bleiben :-)

Nickname 15.02.2009, 14.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Gut, meinte er

...-  er, der Herr Lehrer ;)
Gut, zu meinen abgelieferten Arbeiten und das drückt sich in der Note als eine 2 aus. Ja, da war ich doch etwas enttäuscht ( von mir). Schnarf. Andererseits ist ne 2 immerhin GUT ;-)

Ich hab die Gunst der Stunde genutzt und das nächste Heft durch. Ich habe ja einiges nachzuholen und deswegen muss ich mich etwas sputen. Meine Arbeiten sind bereits eingetütet und werden morgen zur Post gebracht. Dann heißt es wieder warten ... warten auf die Note. Das ist spannend - sehr sogar. :-)

Nickname 08.02.2009, 19.34 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Handbesen

... und immer noch neige ich zu "krumm und buckelig". Der Knubbel am Ende des Besens ist auch nicht so wie er sein sollte... grumpfl - oder sollte ich sagen: meine Zeichnungen haben ihre ganz eigene Dynamik? ;-)

Nickname 03.02.2009, 23.35 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Baumstudien

Noch ein paar Übungen...

Bäume haben es mir immer schon angetan ...






Meine Schäfchen-Linde
;-)
Für mich sieht das Blätterwerk aus,
als ob sich viele Schäfchen darin versteckt hätten..


Nickname 03.02.2009, 23.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Endlich wieder einen Anfang gefunden ...

Ich hinke mit meinem Studium mächtig hinterher und deswegen darf ich heute stolz wie Oskar sein: ich konnte alle meine Übungen fertig stellen und darf sie morgen einschicken.
Ich muss mich ganz schön sputen, weil ich Monate hinten dran bin und hoffentlich kann ich das auch alles aufholen. Ich wills auf jeden Fall versuchen. Ich will! Ich will! Ich will!


Ganz dolle freu ich mich über das gelernte Baumzeichnen. Ich hab ein paar tolle Übungsblätter geschafft.
Mein gudstes Stück hier, ist eine "Kopie" - das war eine der Aufgaben: Kopieren Sie einen alten Meister. Wenn man sich so eine alte Zeichnung mal anschaut, ist das fast schon aufregend. Striche, Kurven, Kritzler und alles zusammen genommen ergibt es ein Bild / eine Blume / eine Baumkrone usw.. vieles wirkt wirklich wie kleine, aneinandergereihte Kritzler.. ohne Bedeutung, aber sie haben eine Bedeutung.. toll ist das.


Nickname 01.02.2009, 22.36 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

In der Natur ist auch nix gerade.. basta

nee, also so geht das nicht... ich sitze da und zeichne, skizziere ... ziemlich vertieft in die Sache ... fast fertig, schaue ich mir mein Werk an und stelle fest: die Perspektive passt wieder nicht. Ich könnte auch vorweg genauer schauen. tztztztztztz...


uebung6.jpg

und hier wirds ganz offensichtlich ..

uebung7.jpg

"Eigentlich" war die Aufgabe mit Hilfslinien, Formen und auch "Messen", einfache bis schwere Motive aufs Papier zu bringen, aber ich will mal was verraten: ich krieg sie nicht hin, diese Grundformen, aus denen ich ein Motiv herausarbeiten soll und damit  wenigstens ein paar Hilfslinien vorhanden sind, kommen die zwischendurch, hinterher wann auch immer, zur Zeichnung dazu. Nur nicht zu Beginn einer Skizze. Bös, bös, bös. Wahrscheinlich ist das auch mein Perspektivenproblem?

Eines habe ich noch - mit dem Titel "Das war sie - die letzte Zigarette" ;-)

uebung5.jpg

Nickname 06.02.2008, 22.20 | (4/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Diese olle Perspektive

Ich denke mal, dass klar ist, was ich hier aufs Papier gebracht habe, aber die Perspektive stimmt kein bisschen... grumpfl... ich sollte mich aber eigentlich nicht ärgern, da immer betont wird: Wir sind am Anfang und keine zu hohen Erwarungen an sich selbst stellen. Nix muß perfekt sein.

Die eigentliche Übung: Arbeiten mit Hilfslinien - alle Gegenstände sollen erst einmal auf Grundformen reduziert werden.

uebung3.jpg

Die Daueraufgabe: Erstellen eines Bildarchivs


uebung4.jpg

Nickname 27.01.2008, 21.55 | (0/0) Kommentare | TB | PL

sich verlieren

uebung2.jpgTiefen und Höhen werden durch disziplinierte und konzentrierte Strichführungen, in einer weiteren Übung, trainiert.

Ein DinA Blatt vollzustricheln bedeutet ZEIT, die aber kaum spürbar verstreicht. Ich habe mich regelrecht in dieser Übung verloren und genial ist es, sich anschliessend das Ergebnis in allen Einzelheiten genau zu betrachten. Man entdeckt immer wieder Neues. 

Diese Übung habe ich mit einem Fineliner gemacht, werde sie aber auch noch mit dem Kugelschreiber und evtl. dem Füller ausprobieren.  

Nickname 10.01.2008, 09.41 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Jahresprojekt:




#365doodlesbyjohanna (alle Beiträge dazu hier im Blog)