Für mich ist das Zeichnen immer mit einer Phase verbunden – das heißt, es muß aus meinem Bauch heraus kommen und ich muß so richtig Lust haben, was aufs Papier zu bringen..

Was ich überhaupt nicht hinbekomme: pro Bild, ein Blatt zu nehmen – also wird wild drauf losgezeichnet, bis das Blatt voll ist….

.. besonders viel Spaß macht es mir, die Zeichnungen dann hinterher noch mit Photoshop zu bearbeiten:


Originalbelassen…

 

6 Thoughts to “Ein-Abend-Werke”

  1. … wundervolle arbeiten und das erste Blatt sieht wirklich ganz nach dir aus … smile … nun ja jeder Künstler hat eben seinen Spleen… deiner ist eben dein Blatt richtig auszunutzen …smile

    … ach ja … alles funzt wieder …

    😡 dein Silvio

  2. Bea

    danke…:-))
    😡

  3. Huhu Bea

    wunderschön sind Deine Zeichnungen geworden.
    Gefallen mir wirklich gut.
    ich hoffe das auch ich bald mein erstes ‚werk‘ zeigen kann *gg*
    Aber noch bin ich nicht ganz fertig.

    Liebe Grüsse und einen schönen Tag wünscht Dir
    Alexandra

  4. Bea

    na, dann bin ich aber schon sehr gespannt… auf dein Werk..:-)
    und vorallem, ob dein „Tutorial“ auch hält, was es verspricht..;-)))
    Liebe Grüsse und auch dir einen schönen Tag, Bea

  5. ich

    Hallo Bea, Deine Bilder sind ansich nicht unbedingt schlecht, aber Deinen Gesichert fehlt etwasLebendiges, sozusagen der Ausdruck! Ich glaube, da musst Du noch eine Menge üben, damit Du Aufträge anbieten kannst! mfG

  6. ….bei mir kommt es auch aus dem Bauch raus, wenn ich male. 'Muss-Bilder' funktionieren selten. Ich bin eine treue Begleiterin von deinem Blog. Liebe Grüße, Julie :flatter:

Leave a Comment